App-gesteuerte Sextoys sind derzeit der letzte Schrei im Erotikshop!

Es hat fast schon überraschend lange gedauert bis diese neue Art von Sextoys im Online Erotikshop Matildas.com aufgetaucht sind, aber nun sprießen sie wie sommerliche Lustgefühle aus allen Ecken! Und die baldigen Erotikmessen im Herbst werden nur mehr noch mit Wlan ihre neuesten Artikel präsentieren können, denn auch der Sextoy Bereich wird gerade dank Smartphone & Co. kräftig aufgemischt. Der Hersteller OhMiBod ist schon lange bekannt für seine Mini-Vibratoren, die an einen Ipod angeschlossen werden und zum darauf abgespielten Sound vibrieren und pulsieren. Die richtig guten „Vibrations“ hat sich die lustsuchende Frau auf Itunes mit sexy Beats Playlisten herunterladen können. Dass die Marke OhMiBod nun mit App-gesteuerten Sexspielzeug startet war natürlich zu erwarten. Wie diese Sextoy-Innovation funktioniert und warum es nicht nur für Technik-Nerds etwas ist, wird hier erklärt! App-gesteuert lustvoll genießen – so geht es!

  1. SIE legt sich einen sogenannten BLUE MOTION von OhMiBod zu und trägt den zierlichen aber starken Klitoris Vibrator im heißen Spitzenslip
  2. ER und SIE  laden sich die dazugehörige APP herunter
  3. SIE verbindet das Sextoy mit der APP und ER loggt sich einfach ein
  4. Nun wird es heiß: ER sucht Vibes, Beats, voreingestellte Settings  oder benutzt einfache seine Stimme und SIE kann es fühlen!

Was sich wie ein Geek-Produkt anhört hat mehr drauf, als nur des Programmierers Liebste zu verwöhnen. Gerade Paare, die sich durch eine Fernbeziehung sexuell auf eher trockenem Pflaster begegnen, können nun dank der app-gesteuerten Sextoys den Telefonsex um eine vollkommen neue Ebene erweitern. Zwar kommt dabei vorerst nur die Frau auf ihre Kosten, aber das Kopfkino des Mannes hat sicherlich ebenfalls Freude daran! Zum ersten App-gesteuerten Vibratoren-Set, das sowohl Sie als auch Er gleichzeitig über Distanz verwenden können, ist es sicherlich nicht mehr weit! OhMiBod und der BLUE MOTION sind der Anfang. Die Marken Vibease und Magic Motion machen weiter. Die neuen App-Toys sind entweder in Form von Vaginalkugeln, die innerlich von ihr getragen werden oder kleine Aufliegevibrator, die diskret im Slip verschwinden oder einfach mit der Hand aufgelegt werden.  Auf das was mehr kommt, kann man gespannt sein. http://www.matildas.com/sextoys/sextoys-fur-frauen/

Mit einer Escort Service Agentur eine passende Begleitung in München finden können

Unter einer Escort Service Agentur in München wie Escort my Lady ist eine Agentur zu verstehen, welche es möglich macht, für eine seriöse Begleitung zu sorgen. Diese Begleitung kann zu den unterschiedlichsten Einsätzen gebucht werden. Viele der attraktiven Damen haben schon reichlich Erfahrung, welche auch zumeist in ihren Profilen stehen. Darum können Interessenten auch nur die Damen bekommen, welche im Vorfeld ausgewählt wurden. Diese Damen werden natürlich neben einer ausführlichen Beschreibung, auch mit dem entsprechenden Bild vorgestellt.

Die Erfahrung entscheidet meistens über den Preis

Je nach Erfahrung kann sich der Preis einer solchen Eskort Dame verändern, wie sie auch genannt werden. Wenn es noch ein wenig genauer sein muss, kann der Interessent auch gleich die ideale Begleitung sich zusammenstellen. Egal welche Haarfarbe, welches Alter, oder Berufsstand, wenn Jemand etwas Besonderes sucht, wie z. B. für einen Messetag, so bietet eine Escort Service Agentur die ideale Möglichkeit dazu. Dabei wird stets ein Service garantiert, welcher auf einem hohen Level funktioniert. Absolute Diskretion und Zuverlässigkeit sind daher das A u. O. einer solchen Agentur.

Die ständige Erreichbarkeit zur Agentur wird gewährleistet

Damit der Kunde auch jederzeit Kontakt aufnehmen kann, stehen ihm alle gängigen Kontaktmöglichkeiten wie Telefon, E-Mail etc. zur Verfügung. Wenn denn mal Fragen aufkommen sollten, oder eine Dame verhindert ist, kann somit schnell Kontakt aufgebaut werden. Nicht selten sind die ausgewählten Damen auch vielsprachig, also genau das Richtige, wenn es sich um einen internationalen Geschäftstermin oder Vergleichbares handelt. Der Kunde entscheidet, wie weit er gehen möchte, Körperkontakt ist dabei auch nicht ausgeschlossen, sofern von beiden Seiten eine Einverständnis erfolgte. Wem eine nette Begleitung fehlt oder einfach mal beim nächsten Chef Eindruck gemacht werden möchte, mit einer solchen Escort Agentur ist das jederzeit möglich.